Philosophie

Chiropraktik ein natürlicher Weg zur Gesundheit

Chiropraktik ist die Wissenschaft, Heilkunst und Philosophie, die sich damit befasst, eine gute Gesundheit wiederherzustellen, indem die Funktion des Nervensystems normalisiert und gepflegt wird – ohne chirurgischen Eingriff oder die Verwendung von Medikamenten.
Die Chiropraktoren des Chiropractic Centrum Köln sind Mitglieder in der "Deutschen Chiropraktoren Gesellschaft“, e.V." und im europäischen Dachverband "E.C.U.". Sie haben eine langjährige vollständige Ausbildung an Instituten in den USA, Frankreich und England absolviert und nehmen regelmäßig an internationalen Fortbildungsveranstaltungen teil.
Der Sinn und das Ziel der Chiropraktik bestehen darin, so genannte „Subluxationen“ zu beseitigen.
Das sind biomechanische Fehler, die sich in einem falschen Bewegungsmuster eines Gelenks
(der Wirbelsäule, des Beckens, des Schädels oder Der Extremitäten) ausdrückt und dadurch die normale Funktion des Nervensystems behindert.
Neben dieser strukturellen Seite, müssen allerdings auch die anderen beiden Seiten des Gesundheitsdreiecks, also noch die mentale (z. B. Stressanfälligkeit) und die biochemische (z.B. Ernährung) im Gleichgewicht sein, um gesund zu sein.
Unser Organismus hat eigentlich schon alles in sich, um gesund zu bleiben.
Diese innere Kraft darf nur nicht durch Subluxationen behindert werden.
Sie ist es auch, die dafür sorgt, dass wir uns immer wieder an neue, und teils widrige, äußere Umstände (z.B. bakterielle Infektionen) anpassen können.
Der Entwickler der modernen Chiropraktik, Dr. B.J. Palmer, hatte schon in den 30 –er Jahren des 20sten Jahrhunderts ein Verfahren entwickelt („Pattern Analysis“), das den Zweck hatte herauszufinden wie es um die oben beschriebene Anpassungsfähigkeit eines Patienten bestellt war.
Das Verfahren  ist inzwischen modernisiert und, indem wir es in unserer Praxis auch anwenden, sind wir nicht nur in der Lage zu wissen wo ein Patient chiropraktisch behandelt (=“justiert“) werden soll, sondern auch wann.
Wir haben somit das Ziel, neben der Behandlung von bereits bestehenden Problemen, auch die Selbstheilungskräfte unserer Patienten zu stärken und auf diese Weise einer Krankheit vorzubeugen.
Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass in China früher im ganzen Territorium (und heute noch gebietsweise) ein Arzt nur solange bezahlt wurde wie sein Patient nicht  krank wurde.